B-Jugend startet mit sieben torlosen Minuten ins neue Jahr

B-Jugend startet mit sieben torlosen Minuten ins neue Jahr

erstellt von Jo am 10. Januar 2018

Das neue Jahr begann für den Bucki-Nachwuchs wie das alte Jahr endete – mit einer Niederlage. Und wieder waren eine ausbaufähige Abwehrleistung und fehlende Tagesform ausschlaggebend.

B-Jungen BKl: SV Rednitzhembach – SV Buckenhofen 24:23 (12:11)

Es dauerte fast sieben Minuten bis den SV-Jungen das erste Tor gelang, der Gastgeber hatte bis dahin bereits deren sechs erzielt. Die Abwehrleistung war in dieser Phase dermaßen unterirdisch, dass sich das Trainerteam gezwungen sah, erstmals in dieser Saison die Formation umzustellen. Dadurch konnte man die Offensive der Heimmannschaft zumindest etwas einbremsen, und nach einer Auszeit der Buckis kam auch deren Angriff in Schwung. So schaffte die junge Buckenhofener Mannschaft kurz vor der Halbzeit den Ausgleich und ging mit knappem Rückstand in die Pause.

Die zweite Hälfte begann wie die erste mit einem Tor der Rednitzhembacher. In der Folge schwankte der Vorsprung der Gastgeber immer zwischen zwei und drei Toren. Bei doppelter Überzahl konnten sie zehn Minuten vor Ende sogar auf 21:17 davonziehen. Doch die Buckenhofener Jungs kämpften sich zurück, glichen beim 21:21 aus und konnten ihrerseits die Führung übernehmen (22:23, 45. Minute). Nach dem erneuten Ausgleich der Gastgeber zum 23:23 mussten die SV-Jungen in den letzten fünf Minuten zusehen wie nun die Schiedsrichterin bedauerlicherweise zum entscheidenden Faktor wurde. U. a. übersah sie kurz vor Schluss einen eklatanten Schrittfehler der Rednitzhembacher, nach dem diese das spielentscheidende Tor erzielen konnten.

Es spielten:
Cedric Meyer; Nils Flake (2), Sebastian Friedmann (1), Louis Hoh, Luca Kröppel (3), Jonas Lang (3), Luis Lippert (2), Laurenz Mehl (3), Max Neumann (8), Phil Puppich (1).